Sortierung

Babypedia

weiter zum Babypedia

Babymilch - so wichtig für Ihr Kind Muttermilch stellt auch heute noch eine optimale Ernährung für Ihr Baby dar. Die Babymilch a la Mamma hilft, den natürlich vorhandenen "Nestschutz" auszubauen und das Immunsystem zu stärken. Doch nicht alle Mütter können oder wollen Stillen. Hier bieten bekannte Hersteller von Milchnahrung - wie Adapta, Aptamil, Holle, Hipp, BEBA usw. - einen wichtigen Beitrag zur...

Babymilch - so wichtig für Ihr Kind

Muttermilch stellt auch heute noch eine optimale Ernährung für Ihr Baby dar. Die Babymilch a la Mamma hilft, den natürlich vorhandenen "Nestschutz" auszubauen und das Immunsystem zu stärken. Doch nicht alle Mütter können oder wollen Stillen. Hier bieten bekannte Hersteller von Milchnahrung - wie Adapta, Aptamil, Holle, Hipp, BEBA usw. - einen wichtigen Beitrag zur gesunden Ernährung Ihres kleinen Lieblings.

Früher und heute

Einen Schoppen Babymilch zu reichen war nicht immer einfach und selbstverständlich. Bis Ende des 19. Jahrhunderts bestand die Ernährung von Säuglingen grösstenteils aus Ziegen- oder Kuhmilch, Mehlbrei und Brotsuppen. Selbst gesunde Mütter konnten oftmals ihre Babys aus Zeitmangel nicht stillen. Unter nicht gestillten Kindern herrschte eine hohe Säuglingssterblichkeit. Darmerkrankungen und Mangelerscheinungen durch unverträgliche oder verdorbene Nahrung waren an der Tagesordnung. Justus von Liebig entwickelte 1865 die erste Baby-Fertignahrung. Anfänglich als "Säuglingssuppe" in flüssiger Konsistenz, später pulverisiert als "Kindmehl", wurde sie in Apotheken verkauft. Die Zubereitung war allerdings noch sehr zeitaufwendig und umständlich.

Heute enthält Säuglingsnahrung alle wichtigen Nährstoffe, die ein Baby zum Gedeihen benötigt. Sie wird altersgerecht zusammengesetzt.

- Pre-Nahrung (adaptierte Anfangsmilch, die weitgehend der Zusammensetzung von Muttermilch entspricht)

- 1-Nahrung (teiladaptierte Säuglingsmilchnahrung - um Kohlenhydrate wie Saccharose erweitert)

- Folgemilch (2-Nahrung - ab 6 Monate - auf der Basis von Kuh- oder Ziegenmilch hergestellt)

Hyperallergene und spezielle Babyernährung

Es gibt Kinder, die aufgrund einer familiären Disposition (Veranlagung) von Allergien bedroht sind. Die natürlichste Ernährung ist auch hier das Stillen. Alternativ wird während der ersten 6 Lebensmonate hypoallergene Milch empfohlen, gekennzeichnet als HA-Nahrung. Das Ausbrechen einer möglichen Allergie soll somit verzögert (oder ganz verhindert) werden, wenn der kleine Organismus erst später mit möglichen Allergenen in Kontakt kommt. Diese Babymilch und andere Spezialbabynahrung - etwa bei Verdauungsstörungen - sind ebenfalls als Milchpulver erhältlich.

weiterlesen

Unsere Marken

Pampers in allen Grössen Der Markenshop von Milupa & Aptamil Der Markenshop von BEBA & Nestlé Baby HiPP für das Wertvollste im Leben Holle: Bio-Produkte für Ihr Baby Bimbosan - Für jeden Babytag Für den besten Start ins Leben MAM: Weil du einzigartig bist Schwangerschaftsöl und Babypflegeprodukte von Weleda Chicco - überall wo Kinder sind Medela Sicherheit für Ihr Baby: Reer
alle Marken