Sortierung

Babypedia

weiter zum Babypedia

Babypuder & Zinksalbe - was schützt Babys Haut am besten? Bevor Max Riese 1904 aus Wollfett und Zinkoxid Penatencreme herstellte, hatten Mütter grosse Probleme damit, Babys Po vor Nässe und somit vor dem Wundwerden zu schützen. Heute gibt es neben reichhaltigen Ölen, Babypuder & Zinksalbe zahlreiche Varianten von Wundschutz und Pflegemitteln, wie Wundpaste, Salben und Cremes, um sensible...

Babypuder & Zinksalbe - was schützt Babys Haut am besten?

Bevor Max Riese 1904 aus Wollfett und Zinkoxid Penatencreme herstellte, hatten Mütter grosse Probleme damit, Babys Po vor Nässe und somit vor dem Wundwerden zu schützen.

Heute gibt es neben reichhaltigen Ölen, Babypuder & Zinksalbe zahlreiche Varianten von Wundschutz und Pflegemitteln, wie Wundpaste, Salben und Cremes, um sensible Babyhaut vor Windeldermatitis und Co. zu schützen.

Wie wirkt Babycreme?

Im Vergleich zu Babypuder haftet Zinksalbe sehr gut an der Haut und lässt sich verreiben, ohne zu klumpen. Das enthaltene (antiseptisch wirkende) Zinkoxid pflegt den Windelbereich und beruhigt gereizte Hautstellen. Bestimmte Produkte, beispielsweise von Penaten oder NIVEA, bilden so eine sichtbare Schutzbarriere und runden den sogenannten 3-Phasen-Schutz durch das "Abschirmen" von Nässe ab.

Oxyplastin Wundpaste (auf öliger Basis) wird neben der Babypflege auch gerne in der Allgemeinmedizin verwendet, wie beispielsweise zur Pflege und zum Schutz künstlicher Darmausgänge. Cremes und Salben, etwa von Bioturm oder Weleda (Calendula Salbe) sind - anders als Babypuder & Zinksalbe - eher Feuchtigkeitsspender und fördern die Regeneration geröteter, entzündlicher Hautstellen.

Zu bestimmten Anlässen die richtige Pflege

Neben Babypuder & Zinksalbe haben mehrere Ansatzpunkte ihre Berechtigung. Dank moderner, gut saugender Einmalwindeln braucht ein reizloser und trockener Babypopo keine Creme oder andere Zusätze. Warmes Wasser oder Mandelöl - das auch zur Babymassage verwendet werden kann - reicht in der Regel zur Reinigung aus. Gut trocknen, fertig. Bei Anzeichen des Wundwerdens sollte jedoch eine regenerierende Salbe oder Creme verwendet werden. Hier eignet sich Calendula oder Panthenol. Beim Einsatz von Stoffwindeln ist eine Barriere zu schaffen, um Babys Haut vor Nässe zu schützen. Auch bei weichem Stuhl oder längeren Phasen zwischen dem Windelwechsel empfiehlt es sich, die schützende Wirkung von Zinksalben oder -pasten in Anspruch zu nehmen.

weiterlesen

Unsere Marken

Pampers in allen Grössen Der Markenshop von Milupa & Aptamil Der Markenshop von BEBA & Nestlé Baby HiPP für das Wertvollste im Leben Holle: Bio-Produkte für Ihr Baby Bimbosan - Für jeden Babytag Für den besten Start ins Leben MAM: Weil du einzigartig bist Schwangerschaftsöl und Babypflegeprodukte von Weleda Chicco - überall wo Kinder sind Medela Sicherheit für Ihr Baby: Reer
alle Marken